Die Auswahl und Entscheidung für das passende Garagentor muss sehr gut durchdacht sein. Es gibt viele Unterschiede in Optik, Material, Funktion und Eigenschaften und das Garagentor muss individuell für den Bedarf angepasst sein. Fehlentscheidungen werden teuer!

Platz für Garagentor wichtiger Faktor

Sehr wichtig für die richtige Entscheidung für ein Garagentor ist die Frage, wie viel Platz für das Garagentor vorhanden ist. Ein klassisches Flügeltor mit einem oder zwei Flügeln benötigt naturgemäß sehr viel Platz. Das hängt dann auch von der Flügelbreite ab. Je nach Breite der Flügel ist auch der Schwenkbereich größer. Wenn der Platz nicht vorhanden ist, kommt nur ein Schwingtor mit Öffnung nach oben oder ein Rolltor in Frage. Auch ein Schiebetor wäre dann die bessere Wahl.

Rolltor ist sehr praktisch

Beim Rolltor ist der Mechanismus mit einem Rollladen zu vergleichen. Es rollt sich beim Schließen auf und ist dann im oberen Bereich des Garagentores verschwunden. Das ist sehr platzsparend sowohl nach Außen wie auch im Innenbereich der Garage. Da die Öffnung beim Rolltor senkrecht erfolgt, ist dieses Modell die optimalste Lösung in Bezug auf Platzsparen und Komfort. Dabei ist es unerheblich, welche Form die Garagenöffnung hat. Das Rolltor kann sowohl in eckige als auch runde oder abgeschrägte Öffnungen eingebaut werden.

Sektionaltor spart auch Platz

Auch das Sektionaltor öffnet sich senkrecht nach oben hin und liegt dann im geöffneten Zustand parallel zur Decke, was erheblich Platz auch im Inneren der Garage schafft. Ein Sektionaltor kann dabei auch in jede Form der Garagenöffnung eingepasst werden und hat auch in der möglichen Durchfahrtbreite Vorteile zum Beispiel zu einem Schwingtor. Wenn es mit dauerelastischen Dichtungen an jeder Seite ausgestattet ist, ist es auch sehr witterungsbeständig und hält auch gegen Nässe optimal dicht.

Schwingtor robuste Lösung

Auch das Schwingtor hat einen Öffnungsmechanismus nach oben hin. Dabei ist es sehr robust in seiner Konstruktion, weil es aus einem Stück gefertigt wird. Auch hier kommt der Vorteil der Platzersparnis dazu. Das Schwingtor ist auch sehr langlebig, weil es häufig aus rostfreiem Metall hergestellt wird. Es gibt auch Varianten mit besonderem Korrosionsschutz.

Garagentor automatisch – viele Optionen

Bei der Wahl des passenden Öffnungsmechanismus stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Hierbei entscheidet neben der Konstruktion auch der Wunsch nach Komfort oder die Frage der Kosten. Es gibt die klassische mechanische Öffnung per Hand ebenso wie eine Lösung mit Elektroantrieb, Bewegungsmelder oder Fernsteuerung. Wenn Sie sich für eine automatische Öffnung zum Beispiel mit Bewegungsmelder oder Fernsteuerung entscheiden, haben Sie natürlich mehr Komfort und auch Sicherheit, weil Sie das Fahrzeug nicht verlassen müssen, weil das Garagentor automatisch öffnet. Allerdings müssen Sie bei dem Garagentor automatisch -Lösung auch einen höheren Wartungsaufwand und höheren Verschleiß und Fehleranfälligkeit einplanen als bei einer robusten mechanischen Lösung.

Treffen Sie vorab eine genaue Abwägung aller Vorteile und Möglichkeiten bei der Entscheidung für das passende Garagentor. Es muss genug Platz für das Garagentor vorhanden sein und auch die Kostenfrage sollte vorher entscheiden werden. Es gibt auch Modelle, die optisch besonders attraktiv sind. Ein Sektionaltor oder Rolltor spart auch Platz, wenn Sie die Garage innen als Raum nutzen wollen. Ein Garagentor automatisch zu öffnen ist schon Luxus.

Leave a Reply